skip to Main Content

Nachqualifizierung und Qualifizierung

Führungskräfteausbildung in Unternehmen

LERNEN ? …. LERNEN !

Management erfordert „learning by doing“. Aber auch „von den Besten lernen“.

Lernen hilft, sich an wandelnde Situationen anpassen zu können.

„Wenn man mit dem gegebenen Material nicht die Ziele erreicht,

die man sich gesteckt hat, muss man neue Wege gehen“,

so lautet das Credo eines Mannes, der es wissen sollte: Uli Hoeneß, Chefeinkäufer des Fußballrekordmeisters Bayern München und Manager des Jahres 1999.

„Learning by doing“,

Das klingt einfach, doch wer die Praxis kennt, weiß das handlungsorientiertes Anwenden von Wissen im Berufsalltag eine Herausforderung darstellt. Weder das „Anpassen“ an neue Situationen gelingt mühelos, noch das „Gehen“ neuer Wege. Auch das hat Uli Hoeneß im Laufe seiner Karriere gelernt. Management beinhaltet Lernen und Tun, deshalb sollten deutsche Führungskräfte dem höchste Aufmerksamkeit schenken. Vielleicht mehr als sie es heute tun!

Und wie verbinden deutsche Führungskräfte ihr „doing“ (Tun) mit dem „learning“ (Lernen)? Welche Ziele setzen sie sich, woher wissen sie, was sie lernen müssen?

Das wollten wir wissen und führten 2010 mit EBESI e.V. eine Studie durch. Klein- und mittelständische Unternehmen wurden über das Lernverhalten der Führungskräfte befragt. Dabei wurde auch der Nutzwert von Trainings und das Seminarwesen betrachtet. 2017 soll bei den Unternehmen nun erneut nachgefragt werden.

Lernen Führungskräfte gerne? Vertrauen Führungskräfte, wenn es um Lernen geht, lieber Altbewährtem? Büchern aus Papier? Seminarräumen mit Trainern zum anfassen?

Und „WIE“ wird gelernt? Etwa nicht so schnell wie „WAS“?

Lebenslanges Lernen ist heute ein MUSS!

Und nach wie vor gilt der Satz: „Am höchsten steht, wer alles intuitiv versteht. Danach kommt, wer durch lernen zur Erkenntnis gelangt. Es folgt der, der erst lernt, wenn er in Schwierigkeiten ist.

Wer nicht einmal lernt, wenn er in Not ist –
den hält das Volk für das letzte.“

Konfuzius

Ansatz

Management erfordert „learning by doing“. Aber auch „von den Besten lernen“.

Ausbildung

Lernen hilft, sich an wandelnde Situationen anpassen zu können.

Ziel

Individuelles Lernen nach Stärken uns Schwächen des Einzelnen.

Back To Top